Konzert 1 - Philharmonische Gesellschaft Paderborn e.V.

Konzert 1

 / PaderHalle

Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit

Abendprogramm als PDF-Datei 

Orchester der Philharmonischen Gesellschaft Paderborn
Thomas Berning / Dirigent
Lena Neudauer /
 Violine

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Ouvertüre zu „Coriolan“ op. 62

Robert Schumann (1810-1856)
Violinkonzert d-Moll op. posth. WoO 1

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 8 F-Dur, op. 93

„Meine Musik kommt mir mehr und mehr so wunderbar verschlungen vor. Bei aller Einfachheit. So sprachvoll aus dem Herzen. Alles ist verschränkt ineinander. Unlösbar auf mehreren Ebenen.“

So spricht Robert Schumann selbst über die Musik seiner letzten Lebensjahre. Die Musikwelt, die seine späten Werke lange Zeit oft als Zeugnis eines seelisch verwirrten Geistes abtat, revidierte auch im Falle des Violinkonzertes aus dem Jahr 1853 ihr Urteil erst spät. In den letzten Jahren hat das Werk, das kein Virtuosenkonzert im eigentlichen Sinne ist und erst über 80 Jahre nach seiner Entstehung uraufgeführt wurde, das Interesse zahlreicher großer Geiger gefunden, denen der tiefe romantische Geist des Werkes wichtiger ist als vordergründige virtuose Effekte.

Dem in dunklen Farben gehaltenen ersten Konzertteil steht die 8. Sinfonie Ludwig van Beethovens gegenüber, die dieser in einer seiner produktiven Schaffensphasen zwischen 1811 und 1812 unmittelbar nach seiner 7. Sinfonie schrieb. Beethoven selbst nennt sie die „kleine F-Dur Sinfonie (in Abgrenzung zur großen 6. Sinfonie) Dies schmälert aber in keinster Weise die Wertschätzung, die Beethoven selbst und die musikalische Nachwelt dieser vielleicht heitersten der Sinfonien Beethoven entgegengebracht hat und bis heute bringt.

Über die junge Ausnahme-Geigerin Lena Neudauer schrieb die Süddeutsche Zeitung 2015: „Neudauers Zugriff ist grundsätzlich von einer tief beseelten Atmosphäre durchdrungen (…) nicht nur Melos und Lyrik, sondern auch unbeschwerte Heiterkeit blühen dadurch umso mehr.“ Wer könnte besser die innige Tonwelt des Schumann´schen Violinkonzertes ergründen?

Zurück