Konzert 2 - Philharmonische Gesellschaft Paderborn e.V.

Konzert 2

 / Kaiserpfalz

Arte Ensemble
Dominique Horwitz

Erwin Schulhoff (1894 - 1942) / Andreas Tarkmann (*1956)
Suite für Kammerensemble
Moderation: Prof. Dr. Benno Ure

Igor Strawinsky (1882 - 1971)
"Die Geschichte vom Soldaten“
Rezitation: Dominique Horwitz

Mit der Kapitulation Deutschlands endete am 11. November 1918 der 1. Weltkrieg. Das Arte Ensemble, eines der führenden deutschen Kammermusikensembles aus Hannover, gedenkt dieses Tages zusammen mit Dominique Horwitz, der die „Geschichte vom Soldaten“ liest, die Igor Stravinsky zusammen mit dem Schweizer Autor in der bedrückenden Zeit des letzten Kriegsjahres 1918 nach uralten Märchenmotiven entwarf. Ein stilbildendes Werk in einer markanten ästhetischen Umbruchphase ist dieses Werk geworden. 

Ein Opfer der Wirren und der willkürlichen Gewalt des 2. Weltkrieges ist der Komponist Erwin Schulhoff, der, als Sohn eines jüdischen Wollwarenhändlers 1894 in Prag geboren, früh eine glänzende musikalische Karriere begann und sich bald als avancierter, avantgardistischer Pianist und Konzertveranstalter etablierte. Sein bewegtes Leben endete im August 1942 in einem deutschen Internierungslager. Mit ihm verlor die Neue Musik eine ihrer experimentierfreudigsten und radikalsten Persönlichkeiten. 

Das Arte Ensemble hat dieses Programm mehrfach bei großen Festivals und Konzertreihen aufgeführt, wie dem NDR, Schleswig-Holstein Musikfestival, Heidelberger Frühling, Niedersächsische Musiktage und zuletzt beim Musiksommer Ostfriesland.

Zurück