Konzert 3 - Philharmonische Gesellschaft Paderborn e.V.

Konzert 3

 / Kaiserpfalz

Kammerphilharmonie Kaiserpfalz
Katharina Sellheim
 / Klavier
Theodor Holthoff / Dirigent

Ladislav Kupkovic (*1936)
Suite über das Gedicht "Kammermusik"

Ludwig v. Beethoven (1770 - 1827)
Klavierkonzert Nr.2 B-Dur op.19

Joseph Haydn (1732 - 1809)
Sinfonie Nr. 60 C-Dur "Il Distratto"

Ludwig v. Beethoven (1770 - 1827)
als Zugabe: Die Wut über den verlorenen Groschen, Opus 129

Die Pianistin Katharina Sellheim
wird als Solistin, Kammermusikerin und Lied-begleiterin engagiert. Sie konzertiert mit Orchestern wie den Göttinger Sinfonikern und Hamburger Sinfonikern, spielt in Rezitals in Paris, Wien und Berlin und macht Tourneen durch China mit Konzerten unter anderem in Hefei und Wuhan. Sie unterrichtet und konzertiert als Gastdozentin der "Barenboim Said Foundation" in Ramallah, Jerusalem und anderen Städten in Palästina und Israel.

Als Kammermusikerin und Liedbegleiterin spielt sie mit renommierten Künstlern und Mitgliedern der Berliner Philharmoniker und der Münchner Philharmoniker und begleitet Sänger der Hamburger Staatsoper. Dietrich Fischer-Dieskau engagiert sie für die Begleitung der Konzerte seiner Meisterkurse in Sankt Paul. In festen Ensembles spielt sie im "DuoSellheim" mit ihrem Bruder, dem Bratschisten Konstantin Sellheim, und im "Mondial - Klavierquartett", das sie 2003 zusammen mit ihrem Bruder gründete. Mit der Mezzosopranistin Susanne Sommer gab sie mehrere Jahre Liederabende. Ihre Auftritte werden regelmäßig von Rundfunk und Fernsehen mitgeschnitten.

Katharina Sellheim wurde in ihrer Studienzeit mit zahlreiche Stipendien und Preisen ausgezeichnet: Sie wurde Stipendiatin der "Studienstiftung des Deutschen Volkes" und mehrmalige Stipendiatin des "Deutschen Akademischen Austauschdienstes". Als Liedbegleiterin und Kammermusikerin ist sie zusätzlich Stipendiatin der "FJS- Gesellschaft" sowie 1. Preisträgerin des "Gedok-Musikwettbewerbes". Die Reihe der Stipendien wurde 2005 durch ein Stipendium des "Richard-Wagner-Verbandes" abgerundet.

Sie erhielt ihre musikalische Ausbildung bei Prof. Karl-Heinz Kämmerling und Germaine Mounier in Hannover und Paris in den Studiengängen "Künstlerische Ausbildung" und "Soloklasse" sowie an der "Hochschule für Musik und Theater Hannover" im Studiengang "Kammermusik" bei Prof. Markus Becker.

Zurück