Konzert 2 - Philharmonische Gesellschaft Paderborn e.V.

Konzert 2

 / Kaiserpfalz

Eldering Ensemble
Simon Monger
 / Violine
Jeanette Gier / Violoncello
Sandra Urba / Klavier

Joseph Haydn (1732 - 1809)
Trio für Klavier, Violine und Violoncello
Hob. XV: 27 Nr. 43 in C-Dur

Jean Francaix (1912 - 1997)
Trio pour Violon, Violoncelle et Piano (1986)

Johannes Brahms (1833 - 1897)
Quartett in g-Moll op. 25 für Klavier, Violine, Viola und Violoncello

„Chamber music with Joy" attestieren Presse wie Publikum gleichermaßen den Mitgliedern des Eldering Ensembles. Verbunden durch gegenseitige Inspiration und Leidenschaft zur Kammermusik, finden die Musiker ihre musikalische Erfüllung in dem gemeinsamen Streben nach einem unverwechselbaren ensembleklang. Bedeutende Werke für Klavier- und Streichtrio von der Frühklassik bis in die Moderne bilden das Repertoire des Eldering Ensembles; hinzukommen Kompositionen für unterschiedliche Besetzungen mit Streichern, Holzbläsern und Gesang.

Benannt nach Bram Eldering, dem bekannten Geiger, Kammermusiker und Pädagogen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, wurde das Ensemble in Paris gegründet. Innerhalb von zwei Jahren konnte das Ensemble internationale Erfolge feiern und war unter anderem zu Gast beim Festival Ticino Musica, dem Internationalen Beethovenfest Bonn, dem Konzerthaus Dortmund. Neben Konzerten im deutschsprachigen Raum und der Schweiz reist das Eldering Ensemble regelmäßig nach Australien und konzertiert dort in anerkannten Kammermusikreihen und Festivals u.a in Melbourne, Bendigo, Hobart (Tasmanien).

Kammermusikpartner sind renommierte Künstler wie Matthias Buchholz, Hariolf Schlichtig, Gabor Meszaros und Luciana Serra.

Zurück