Konzert 3 - Philharmonische Gesellschaft Paderborn e.V.

Konzert 3

 / Paderhalle

Junge Sinfoniker OWL
Anna Heygster
 / Violine
Johannes Dworatzek / Violoncello
Alexander Kalajdzic / Dirigent

Johannes Brahms (1833 - 1897)
Doppelkonzert für Violine, Violoncello und Orchester a-moll op. 102

Ottorino Respighi (1879 - 1936)
Die Vögel

Peter Tschaikowsky (1840 - 1893)
"Romeo und Julia" Fantasie-Ouvertüre F-Dur

Seit 6 Jahren zählen die Konzerte der Jungen Sinfoniker OWL zum festen Bestandteil des Konzertzyklus der Philharmonischen Gesellschaft. In jedem Jahr begeistern die jungen Musiker mit ihrem frischen Zugriff, mit interessanten Programmen und Solisten, die auf dem Sprung ins Musikerleben stehen. Die Solisten des aktuellen Konzertes sind ehemalige Mitglieder der „Jungen infoniker" und jetzt anerkannte und preisgekrönte Musiker, die in Berlin bzw. Wuppertal tätig sind.

Die Jungen Sinfoniker wurden 1973 gegründet und vereinen als Regionalorchester begabte und engagierte Jugendliche aus Ostwestfalen - Lippe, die Freude an klassischer Musik haben. Die zwischen 14 und 22 Jahre alten Musikerinnen und Musiker spielen aus Freude am gemeinsamen Musizieren oder sammeln erste Erfahrungen für das Berufsziel Orchestermusiker. Zweimal im Jahr, während der Weihnachtsferien und in den ersten 10 Tagen der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen, treffen sich die Jungen Sinfoniker zur Arbeitsphase. In intensiver Arbeit wird mit den Dozenten, die allesamt führende Positionen in den großen Orchestern der Region bekleiden, und dem jeweiligen Dirigenten ein Konzert erarbeitet, das in den darauf folgenden Monaten in der Region mehrfach aufgeführt wird.

Dieses Musikereignis wird gefördert von der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold

Zurück