Konzert 1 - Philharmonische Gesellschaft Paderborn e.V.

Konzert 1

 / Kaiserpfalz

Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit

Kammerphilharmonie Kaiserpfalz
Olga Scheps / Klavier
Thomas Berning / Leitung

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 - 1847)
"Das Märchen von der schönen Melusine"
Konzertouvertüre op. 32

Frederic Chopin (1810 - 1849)
Klavierkonzert Nr. 2 f-moll op. 21

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21

Im Jahr 2010 feiert die musikalische Welt den 200. Geburtstag von Frédéric Chopin. 1810 in Polen geboren, musste Chopin früh aus politischen Gründen seine Heimat verlassen. Er zog nach Paris, wo er bald zum Liebling der Salons wurde, zu einem umschwärmten und bewunderten Pianisten und Komponisten. An dieser Bewunderung hat sich bis heute wenig geändert, die tiefe Zartheit und die Leidenschaftlichkeit von Chopins Klaviermusik zieht auch moderne Hörer in ihren Bann und gilt vielen als der Inbegriff musikalischer Romantik. In seinen Klavierkonzerten zeigt sich uns Chopin aber auch als brillanter Tastenlöwe von beeindruckendem Format, ein Virtuose durch und durch.

Die in Moskau geborene, in Köln lebende Konzertpianistin Olga Scheps zählt zu den meistbeachteten Chopin-Interpreten im Chopin-Jahr 2010. Mit ihrer gefeierten Debut-CD „Chopin" (erschienen bei Sony-Music) katapultierte sie sich binnen kurzem als junger Stern an den Pianistenhimmel. Fernseh- und Rundfunkproduk- tionen und Einladungen zu zahlreichen bedeutenden Festivals machen sie zu einer der populärsten Pianistinnen ihrer Generation.

Zurück