Konzert 6 - Philharmonische Gesellschaft Paderborn e.V.

Konzert 6

 / Kaiserpfalz

Concerto con Anima
Yosemeh Adjei
 / Alt
Thomas Berning / Dirigent

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
aus der Oper "Rinaldo": 
Ouvertüre, Largo, Gigue, Szene des Rinaldo: "Tale stupor" - Arie: "Cor ingrato"

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
Concerto für Orgel und Orchester g-moll, op. 4,1

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
aus der Oper "Rinaldo":
1. Akt, 7. Szene, Prelude - Aria "Cara sposa"

Antonio Vivaldi (1680 - 1743)
Solokantate für Alt, Streicher und bosso continuo
"Cessate omai cessate"

Antonio Vivaldi (1680 - 1743)
aus "l'Estro harmonico":
Concerto in D-Dur Op. 3, RV 549
für vier Soloviolinen, Streicher und basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
aus der Oper "Ezio":
Ouvertüre, Marsch - Arie: "Se fedele mi brama"

Concerto con Anima gibt es zwar erst seit 2007, aber eigentlich existiert das Orchester schon seit 1991. Unter dem Namen Johann Christian Bach-Akademie begann durch kontinuierliche und konzentrierte Arbeit eine Entwicklung hin zu einem homogenen Klangkörper mit einem starken Eigenprofil.

Die Pflege eines im Konzertbetrieb fest verankerten Repertoires versteht Concerto con Anima genauso als Teil seiner Arbeit wie die Wiederaufführung von Werken, die auf heutigen Konzertprogrammen nur selten oder überhaupt nicht mehr zu finden sind.

Alle Mitglieder von Concerto con Anima können auf jahrelange Erfahrungen in deutschen und europäischen Spitzenensembles zurückblicken. Jeder der Musiker widmet sich zusätzlich intensiv kammermusikalischen Aktivitäten. Dadurch gewinnt das Orchester ein Höchstmaß an individuellem Anspruch bezüglich instrumentaler Perfektion, Flexibilität und Spielfreude.

Nach wie vor ist die langjährige Erfahrung Ingeborg Scheerers im Bereich der »Alten Musik« als Konzertmeisterin von Orchestern wie eben der »Johann Christian Bach-Akademie« oder »La Stagione Frankfurt«, sowie als Kammermusikerin bei »Camerat Köln« und als Primaria im 2004 gegründeten »Pleyel Quartett Köln« tragendes Element des Ensembles.

Yosemeh Adjei
Dem jungen, aufstrebenden Countertenor Yosemeh Adjei ist die Bühne von Kindesbeinen an vertraut:

Als Mitglied des Windsbacher Knabenchores wirkte er bereits im Alter von 10 Jahren an zahlreichen Schallplatten - und Fernsehproduktionen sowie Konzerttourneen im In- und Ausland mit. Nach einem Trompetenstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe erhielt er eine Anstellung als Trompeter im Rundfunkorchester des Westdeutschen Rundfunks in Köln. 2002 begann er ein Gesangsstudium an der dortigen Musikhochschule und verlegte dadurch seinen musikalischen Schwerpunkt gänzlich auf den Gesang.

Seit seinem Debüt in der Händeloper »Athalia« bei den Händelfestspielen 2006 zählt Adjei zu den gefragten Solisten seiner Zunft.

In der Philharmonie Essen gastierte er 2007 in der Reihe »Himmlische Stimmen«, bei den Schwetzinger Festspielen wurde er gefeiert, und erlesene Opernproduktionen bei großen Dirigenten aus der Alte-Musik-Szene stehen in der kommenden Zeit an.

Zurück