Konzert 1 - Philharmonische Gesellschaft Paderborn e.V.

Konzert 1

 / Paderhalle

Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit

Orchester der Philharmonischen Gesellschaft Paderborn
Andrej Bielow 
/ Violine
Theodor Holthoff / Dirigent

Franz Schubert (1797 - 1828)
Ouvertüre: "Der häusliche Krieg"

Felix Mendelssohn Bartholdi (1809 - 1847)
Violinkonzert e-moll op. 64

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
Sinfonie Nr. 39 Es-Dur, KV 543

Andrej Bielow
ist der Solist des Abends. Wir durften ihn bereits zweimal solistisch bei uns erleben und haben ihn ausnahmsweise erneut eingeladen, weil er eine wirklich außergewöhnliche Entwicklung vollzogen hat und von der Kritik mit Bestnoten überhäuft wird. Aus freundschaftlicher Verbundenheit hat er freudig unserer Bitte entsprochen.

1981 in der Ukraine geboren, erhielt er an der Musikschule in seiner Heimatstadt Khmielnizkiy mit fünf Jahren seinen ersten Violinunterricht. 1993 besuchte er das Musikschulinternat in Kiew. Dort fiel seinem Lehrer, Prof. Michael Kuzniezow sein außergewöhnliches Talent sofort auf; er nahm ihn in seine Familie auf und widmete sich mit großem Engagement seiner Geigenausbildung. Während dieser Zeit unternahm Andrej Bielow mit seinem Lehrer bereits Konzertverpflichtungen, die ihn bis nach Deutschland und in die USA führten. Auch erhielt er bereits in dieser Zeit große Auszeichnungen wie den Spezialpreis beim Kloster Schöntal und beim Kotorowitch-Wettbewerb.

Seit 1997, seinem 15. Lebensjahr, lebt Andrej Bielow in Hannover. Er war dort Student in der Klasse von Prof. Krszyztof Wegrzyn im Fach Violine an der Hochschule für Musik und Theater. Er hat sich ein sehr umfangreiches Repertoire er-schlossen, von Bachs Solosonaten und Paganini-Capricen bis hin zu großen Violin-konzerten von Tschaikowsky, Prokofjew, Beethoven, Bartok, Wieniawski, Sibelius und Schostakowitsch.

In dem Erleben verschiedener Kulturen entwickelt er einen eigenständigen expressiven Interpretationsstil. Er entfaltet eine rege Konzerttätigkeit und ist Preis-träger verschiedener Wettbewerbe. So war er 2. Preisträger des internationalen Wettbewerbs "Citta di Brescia" und 2. Preisträger des internationalen Wettbewerbs "Joseph Joachim" in Hannover, wodurch er 2001 außerdem zu einer Deutschland-Tournee und zwei Canada-Tourneen verpflichtet wurde. Neben weiteren Ehrungen hat Andrej Bielow den Großen Förderpreiswettbewerb der Konzertgesellschaft München 2002 gewonnen und den Förderpreis Musik des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur erhalten. Andrej Bielow spielt auf einer Violine von Antonio Stradivari aus dem Instrumentenfond der Deutschen Stiftung Musikleben.

Zurück